Kunden über FIRE.sys

 

„Trotz steigender Anforderungen schneller und effizienter werden – dabei hilft uns FIRE.sys!“ [>>]

Martin Primus, Leiter Finanzkommunikation und Finanzanalytik (2009)

Neukunden...

wir begrüßen die ThyssenKrupp AG sowie die Freudenberg SE als weitere FIRE.sys-Kunden im Sommer 2015.

Neukunde...

Wir freuen uns die Schwarz Dienstleistung KG zu unseren Kunden zählen zu können.

Neukunde...

auch die IMMOFINANZ AG, ein weiterer Kunde in Wien, setzt nun auf FIRE.sys.

Neukunde...

Brainlab AG, ein weiterer FIRE.sys-Kunde im 1. Quartal 2015.

Neukunde...

Ein weiterer FIRE.sys/SmartNotes-Kunde ist die Wüstenrot & Württembergische AG.

Erster Neukunde im Jahr 2015...

Erste Abwicklungsanstalt – ein weiteres interessantes FIRE.sys/SmartNotes Projekt.

Neukunde...

Wir freuen uns die HYPO GROUP ALPE ADRIA AG, mit Sitz in Klagenfurt, als Neukunden begrüßen zu dürfen.

Über 90 Unternehmen nutzen FIRE.sys

In Deutschland und Österreich wird FIRE.sys aktuell bei folgenden Unternehmen implementiert:

  • HSH Nordbank AG, Hamburg
  • Bayer AG, Leverkusen
  • Austrian Power Grid AG, Wien
  • BAWAG P.S.K, Wien
  • Palfinger AG, Salzburg


Wir freuen uns über diese vielseitigen Projekte und sehen weiteren Herausforderungen gerne entgegen.

Hichert-konform auf Knopfdruck

In der Word-App Hi-Tab sind die Regeln des Hichert‘schen Notationskonzepts und deren Anpassung an die individuellen Vorgaben Ihres Unternehmens hinterlegt.

Webinar: FIRE.sys/SmartNotes – Berichterstattung auf Knopfdruck...

Informationen müssen inhaltlich und formal zu 100% korrekt und konsistent sein. Vorschriften müssen eingehalten und zahllose Korrekturen im laufenden Prozess eingepflegt und validiert werden. Der Aufwand den Sie bei der Finanzberichterstattung betreiben müssen, um über Ihre Geschäfte zu berichten ist fast genauso groß wie der, sie überhaupt zu machen.

Als FIRE.sys-Kunde sind Sie es bereits gewohnt diesen Aufwand zu minimieren sowie Ihre Prozesse zu optimieren, in der Kombination mit SmartNotes wird Ihnen nunmehr vom ersten Datenimport über das Einpflegen der Korrekturen bis zur finalen Erstellung Ihrer Berichte im vorgegebenem Layout, die Möglichkeit gegeben, dass Sie auf Knopfdruck den Kopf für das Wesentliche frei haben: Gute Geschäfte zu machen.

Berichterstellung mit FIRE.sys und SmartNotes

Download – Berichterstattung auf Knopfdruck mit FIRE.sys und SmartNotes

Ihre Ansprechpartner für Rückfragen sind: 

Informationen müssen inhaltlich und formal zu 100% korrekt und konsistent sein. Vorschriften müssen eingehalten und zahllose Korrekturen im laufenden Prozess eingepflegt und validiert werden. Der Aufwand den Sie bei der Finanzberichterstattung betreiben müssen, um über Ihre Geschäfte zu berichten ist fast genauso groß wie der, sie überhaupt zu machen.

Als FIRE.sys-Kunde sind Sie es bereits gewohnt diesen Aufwand zu minimieren sowie Ihre Prozesse zu optimieren, in der Kombination mit SmartNotes wird Ihnen nunmehr vom ersten Datenimport über das Einpflegen der Korrekturen bis zur finalen Erstellung Ihrer Berichte im vorgegebenem Layout, die Möglichkeit gegeben, dass Sie auf Knopfdruck den Kopf für das Wesentliche frei haben: Gute Geschäfte zu machen.

Berichterstellung mit FIRE.sys und SmartNotes

Download – Berichterstattung auf Knopfdruck mit FIRE.sys und SmartNotes

Ihre Ansprechpartner für Rückfragen sind:

Imran Mohammed und Diana Kaufhold.

Wenn Sie Interesse an weiterführenden Informationen über SmartNotes haben, oder einen SmartNotes-Präsentationstermin in Ihrem Hause vereinbaren möchten, können Sie auch gerne Dr. Philipp Stampfuß oder Georg Schenk von der AMANA consulting GmbH kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Mehr als 70 Unternehmen erstellen ihre Geschäftsberichte mit FIRE.sys

Eine Übersicht mit ausführlichen Informationen darüber, wie unsere Kunden FIRE.sys
einsetzen, finden Sie hier für Deutschland und für Österreich.

Neu hinzugekommen sind in Deutschland die Landesbank Baden-Württemberg (Stuttgart), die ING-DiBa AG (Frankfurt am Main), die K+S Aktiengesellschaft (Kassel) und der Bereich Controlling der Volkswagen AG.

Neukunden in Österreich sind die auf die Sektoren Medizin und Industrie ausgerichtete Semperit AG (Wien) und die Landes-Hypothekenbank Steiermark AG (Graz).

Ist die Hälfte aller Geschäftsberichts-Diagramme manipulativ?

Das legt die  „Untersuchung zur Gestaltung von Diagrammen und Tabellen in ausgewählten Geschäftsberichten“ (DiTa 2012) nahe. Roman Griesfelder (aspektum, St. Gallen) hat die Studie auf einer FIRE.sys-Veranstaltung im Rahmen der Jahreskonferenz des Deutschen Investor-Relations-Kreises (DIRK) vorgestellt. Beurteilt und bewertet wird der Einsatz von Tabellen und Diagrammen in 20 ausgewählten deutschsprachigen Geschäftsberichten.

Griesfelder und sein Koautor Markus Reinke sind der Meinung, dass Diagramme und Tabellen nicht zu Designzwecken missbraucht  werden sollten. Ihr Credo ist Einfachheit, Einheitlichkeit und Eindeutigkeit (EEE), denn die wichtigste Funktion von Diagrammen und Tabellen in Geschäftsberichten ist, betriebswirtschaftliche Sachverhalte schnell und klar verständlich zu machen.

Ein positives Beispiel für den Umgang mit Diagrammen und Tabellen ist der Geschäftsbericht des Wiener VERBUND. Europas führender Erzeuger von Strom aus Wasserkraft hat zusammen mit Griesfelder ein Gestaltungskonzept für Diagramme und Tabellen entwickelt, das sich am EEE-Modell orientiert und das einheitliche Richtlinien für internes und externen Reporting bietet.  

Das legt die  „Untersuchung zur Gestaltung von Diagrammen und Tabellen in ausgewählten Geschäftsberichten“ (DiTa 2012) nahe. Roman Griesfelder (aspektum, St. Gallen) hat die Studie auf einer FIRE.sys-Veranstaltung im Rahmen der Jahreskonferenz des Deutschen Investor-Relations-Kreises (DIRK) vorgestellt. Beurteilt und bewertet wird der Einsatz von Tabellen und Diagrammen in 20 ausgewählten deutschsprachigen Geschäftsberichten.

Griesfelder und sein Koautor Markus Reinke sind der Meinung, dass Diagramme und Tabellen nicht zu Designzwecken missbraucht  werden sollten. Ihr Credo ist Einfachheit, Einheitlichkeit und Eindeutigkeit (EEE), denn die wichtigste Funktion von Diagrammen und Tabellen in Geschäftsberichten ist, betriebswirtschaftliche Sachverhalte schnell und klar verständlich zu machen.

Ein positives Beispiel für den Umgang mit Diagrammen und Tabellen ist der Geschäftsbericht des Wiener VERBUND. Europas führender Erzeuger von Strom aus Wasserkraft hat zusammen mit Griesfelder ein Gestaltungskonzept für Diagramme und Tabellen entwickelt, das sich am EEE-Modell orientiert und das einheitliche Richtlinien für internes und externen Reporting bietet.

Vera Sokulskyj , IR-Managerin bei VERBUND schildert, wie dazu es kam und welche Rolle das Redaktionssystem FIRE.sys bei der Umsetzung des Konzepts spielt.

Die Workshop-Beiträge als Video-Präsentation
Roman Griesfelder (aspektum), Vera Sokulskyj (VERBUND) und Schlusswort von Michael Konrad (FIRE.sys)

Weitere Informationen

Konrads FIRE.blog: Beim Wiener VERBUND gehen die Uhren jetzt richtig herum

 

Weltbester Geschäftsbericht mit FIRE.sys gemacht

Bei den diesjährigen internationalen ARC-Awards wurde der Geschäftsbericht des VW-Konzerns in New York als „weltweit bester Report 2011“ ausgezeichnet. Das freut uns auch deshalb, weil der Bericht von Deutschlands umsatzstärkstem Unternehmen zu einem großen Teil mit FIRE.sys erstellt und ohne Umweg über die Agentur direkt aus FIRE.sys gedruckt wird. Zur VW-Pressemitteilung
Mehr über FIRE.sys und den VW-Geschäftsbericht

FIRE.sys festigt Marktführerschaft

Nach einer Online-Umfrage des Geschäftsbericht-Portal hat FIRE.sys seine Marktführerschaft als Redaktionssystem für Finanzpublikationen im Jahr 2010 weiter gefestigt: 

Nach einer Online-Umfrage des Geschäftsbericht-Portal hat FIRE.sys seine Marktführerschaft als Redaktionssystem für Finanzpublikationen im Jahr 2010 weiter gefestigt:

Auf die Frage „Nutzen Sie bereits ein Online-Redaktionssystem für die Erstellung Ihrer Unternehmensberichte?“ antworteten
53% - Nein
24% - FIRE.sys
11% - K2/K4
06% - WoodWing
06% - Ein anderes System

Das klingt ganz erfreulich, ist aber bezogen auf die Gesamtzahl der deutschen AGs sicher zu hoch gegriffen. Aber die Tendenz ist klar: Dort, wo Redaktionssysteme für Finanzpublikationen eingesetzt werden, hat FIRE.sys die Nase vorn.

Weitere Informationen zum Thema FIRE.sys vs. Indesign